Engagement/Leitbild

Das Sperber-Kollegium will Menschen, denen Kultur ein Anliegen ist, eine Plattform bieten, um gemeinsam Einfluss zu nehmen auf kulturelle Entwicklungen der Stadt und der Region Basel. Ebenfalls will es diejenigen auszeichnen, die in diesem Sinne etwas Besonderes geleistet oder geschaffen haben.

 

Das Kollegium ist sich bewusst, dass zur Realisierung seiner Aufgaben Mitglieder gewonnen werden müssen, die im Berufsleben stehen, die bereit sind, persönlich Einfluss zu nehmen und gezielt ihr Beziehungsnetz dafür einzusetzen.

 

 

 

Das Leitbild dient dazu, das Denken und Handeln des Sperber-Kollegiums auf der Basis von gemeinsamen Grundsätzen zu fördern und zu lenken. Es dient der Orientierung und der Ausrichtung auf jene Werte, die für uns von grundsätzlicher Bedeutung sind. Das Leitbild ist für alle Sperber verbindlich.

 

Engagement
Die Sperber engagieren sich für kulturelle Anliegen der Stadt und der Region Basel.

 

Fordern
Sie fordern zu Aktivitäten auf und unterstützen die Realisierung entsprechender Anliegen und Vorhaben.

 

Auszeichnen
Die Sperber zeichnen Personen bzw. Institutionen mit dem Titel „Ehrespalebärglemer“ aus, die sich durch ihre Leistung oder ihr Engagement in besonderem Masse für die Stadt und die Region verdient gemacht haben.

 

Fördern
Die Sperber fördern das Engagement von Jugendlichen für die ihnen wichtigen Werte und zeichnen mit dem „Sperber-Jugendpreis“ Personen oder Institutionen für entsprechende ausserordentliche und/oder originelle Leistungen aus.

 

Pflegen
Die Sperber pflegen persönliche Kontakte und organisieren gesellschaftliche Anlässe.

 

Bekanntheit
Die Sperber setzen sich dafür ein, dass die Anliegen des Sperber-Kollegiums der Bevölkerung in geeigneter Form nähergebracht werden. Sie sorgen dafür, dass die Aktivitäten, Anerkennungen und Ehrungen der Öffentlichkeit mitgeteilt werden.